Weg mit dem Glimmstengel

Sie wollen aufhören zu rauchen?

Mit meinem EFT-Programm können Sie es endlich schaffen. Wichtig dabei: Sie sollten wirklich den Willen haben, mit dem Qualmen Schluss zu machen. Wenn keine sehr komplizierten Gründe für das Verlangen vorliegen, werden Sie es vielleicht schon nach drei persönlichen EFT-Beratungen, auf drei Wochen verteilt, erreicht haben.

Falls Sie in den folgenden drei Monaten doch wieder zur Zigarette greifen, bekommen Sie eine kostenlose Beratungsstunde, damit Sie weitere Gründe für Ihre Rauchgelüste aufarbeiten können.

Programm für die persönliche Beratung – ca. 3 Stunden auf 3 Wochen verteilt

Zuerst analysieren wir Ihre Rauchgewohnheiten und klopfen gegen das Verlangen sowie für einzelne Situationen, in denen Rauchen für Sie besonders wichtig erscheint. Sie untermauern den Wunsch ohne Zigaretten zu leben. Zum Zeitpunkt dieser ersten Beratung müssen Sie noch nicht aufgehört haben zu rauchen.
Danach bestimmen Sie, wann Sie aufhören. Es sollte in der darauf folgenden Woche sein. Denn nach etwa 7 Tagen, in der zweiten Stunde, beschäftigen wir uns mit Ihren Entzugserfahrungen. Wir behandeln alle Gefühle, die hoch kamen mit EFT. Es kann sein, dass nach der zweiten Stunde keine Beratung mehr nötig ist. Sie sind ja jeder Zeit in der Lage, wenn Sie der Wunsch nach Zigaretten packt, die EFT-Prozedur so lange anzuwenden, bis der Anfall vorbei ist.

Oft ist es aber sinnvoll, in noch einer dritten Sitzung restliche Befindlichkeiten mit EFT zu besprechen und zu behandeln, also weitere tiefer liegende Gründe für’s Rauchen zu bearbeiten. Es kommt auch darauf an, wie stark die Sucht ausgeprägt war. Nach der dritten Stunde dürften Sie es gepackt haben, hoffentlich für immer. Und wenn der Wunsch wieder kommt, dann haben Sie ja Ihre Fingerapotheke mit Namen EFT.